Resultate Bremsflüssigkeit-/Batteriekontrolle

Liebe Jeep Kolleginnen und Kollegen

Am 31. März 2000 führten wir bei Josef Hegglin wiederum eine Bremsflüssigkeits-Kontrolle durch.

An 17 Jeeps wurden nebst der Bremsflüssigkeit auch die Batterie und die Kühlerflüssigkeit geprüft. Die Geräte für die Analyse und für den Bremsflüssigkeitsaustausch wurden von Josef Heer und mir zur Verfügung gestellt. Die Prüfung der Flüssigkeiten erfolgte kostenlos. Bei den Fahrzeugen bei denen die Bremsflüssigkeit eine zu tiefe Siedetemperatur („Vapor-Lock-Temperature“) aufwies, also nicht mehr in Ordnung war, wurde die Bremsflüssigkeit auf Wunsch gegen einen Kostenbeitrag an Ort und Stelle ersetzt.
Josef Hegglin stellte nicht nur die Räumlichkeiten für die Kontrolle zur Verfügung, sondern betrieb zusammen mit Kollegen einen Festbetrieb, was den Anlass richtig gemütlichen machte. Im Namen des JCZ möchte ich Josef für die Organisation und die Bereitstellung der Infrastruktur für die Bremsflüssigkeits-Kontrolle 2007 danken.

Nun aber zu einem weniger erfreulichen Thema, der Statistik der Bremsfüssigkeits-Kontrolle. Der Zustand der Flüssigkeiten war mehrheitlich schlecht, jedoch wie die Statistik zeigt den Erwartungen entsprechend.

Die einzelnen Ergebnisse der Bremsflüssigkeitskontrolle sind aus unten stehender Tabelle und Grafik ersichtlich. Die Gegenüberstellung der Resultate der früheren Bremsflüssigkeits-Kontrollen zeigt, dass sich über die Zeit nichts Wesentliches verändert hat.

Schreibe einen Kommentar